Garten-AGs  Bienen  Färberpflanzen  Handwerk  Kompost  Refugees Welcome  Wassermanagement

 

 

Bienen

Im Bienengarten werden derzeit acht Bienenvölker von unserem Imker Jörg Hasenbein wesensgemäß gehalten. Frühblühende Weiden, Obststräucher und viele Sommer- und Herbstblumen geben den Bienen Schutz und reichlich Nektar über das Jahr verteilt. Errichtet wurde das Bienenbeet 2012 in einem von der Veolia-Stiftung geförderten Projekt initiiert von Claudia Leucht und Gawan Mühl. Ein Interview mit den Beiden im Rahmen von „Berlin summt!“: https://vimeo.com/42608593

Angebote:
Auf Nachfrage bieten wir Führungen und Workshops mit Informationen zu Bienenhaltung und bienenfreundlichem Gärtnern für Schulklassen und Gruppen an.

Mitwirkende:
Kathrin Scheurich (Stadtnatur Berlin), Katharina Pahl, Jörg Hasenbein (Imker)

 
Termine 2017:
Wir treffen uns regelmäßig jeden 1. Mittwoch im Monat zum gärtnern, anpflanzen und gießen. Wenn Du Interesse an bienenfreundlichem Gärtnern hast und den Bienengarten unterstützen möchtest, dann melde Dich bei uns.

 

  • Samstag, 1.4. von 14 – 17 Uhr: Aktionstag mit Weidenschnitt & -bau, Kräuterbeete anlegen und bepflanzen
  • Mittwoch, 3.5., 7.6., 5.7., 6.9. von 17 – 19 Uhr: Regelmäßiger Treff am Bienengarten
  • Sonntag, 18. Juni 2017 von 14 bis 17 Uhr: Langer Tag der Stadtnatur: Schaut mal: Bienen! Kommt mit zu den Flughafen-Bienen im Gemeinschaftsgarten, Infos zur Veranstaltung

Kontakt:
bienen[at]allmende-kontor.de

 

2017 Aktionstag Bienen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Färberpflanzen

Färberpflanzen haben eine lange Tradition, deren Nutzung und Anbau durch die Entwicklung synthetischer Farbstoffe im 18. Jh. weitgehend in Vergessenheit geraten sind. Färberpflanzengärten beleben dieses Wissen neu und geben im Sinne der Nachhaltigkeit den Reichtum an Farben weiter.

Der Färberpflanzengarten Die Schönfärberinnen auf dem Tempelhofer Feld existiert seit 2013 in einer Initiative von GärtnerInnen des Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor e.V.. In den ersten beiden Jahren wurde das Schaubeet von Isabella Smolin und Anna Maria Mintsi-Scholze vom Atelier Natalis mit unterstützt

In einem runden Schaubeet von 20 Quadratmetern am Eingang zum Garten, gegenüber der Dorfplatzbühne, werden hier Färberpflanzen wie Waid, Krapp, Färberwau, Färbersaflor, Färberkamille uvm. zur Saatgutvermehrung und Umweltbildung angepflanzt.

Angebote:
Bei Nachfrage bieten wir Führungen und Workshops mit Informationen zu Arten, Anbau, Nutzung und Saatgut von historischen Färberpflanzen und Experimenten mit Naturfarben vor allem für Vor-/Schulklassen an.

Mitwirkende:
Susanne Jacobs, Kristin Hensel,
Ulrike Hartwig, Alina Voelker, Johanna Schmidt

Termine 2017:
Wir treffen uns regelmäßig zum gärtnern, anpflanzen und gießen. Wenn Du Interesse an Färberpflanzen hast und den Färbergarten unterstützen möchtest, dann melde Dich bei uns. Regelmäßige Termine siehe unten und auch auf der Terminseite.

  • Samstag, 1.4. von 16 – 18 Uhr: Angärtnern am Färberpflanzenbeet
  • Montag, 24.4.; 29.5.; 26.6.; 24.7. und 18.9. von 17 – 19 Uhr: Regelmäßige Gartenaktion am Färberpflanzenbeet
  • Sonntag, 18. Juni 2017 von 15 bis 17 Uhr: Langer TAG der STADTnatur: Natürliche Farbenpracht von Färberpflanzen: Farbexperimente und Wissenswertes, Info zur Veranstaltung

Kontakt:
faerbergarten[at]allmende-kontor.de

Färberpflanzenbeet AK 2014 web

 

 

Handwerk

Die AG Handwerk stemmt so einiges im Garten, von Reparaturen am Wassertank, über Gemeinschaftsbeete bis zum Dorfplatz, Rasenerneuerung und Aussaat. Was wären wir ohne die Handwerker AG! Wer die AG unterstützen möchte ist herzlich willkommen.

Angebote:
Die Handwerker AG stellt gerne Werkzeug zur Verfügung und bietet Rat und helfende Hände bei Reparaturen an, bittet aber gleichzeitig auch darum, dass das Holzlager nicht zur Selbstbedienung gedacht ist und Sperrmüll selbst zu entsorgen ist.

Mitwirkende:
Petra Kollmann, Claas Klingebiel uvm.

Termine 2017:
Treff der Handwerker AG jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat im Garten unter dem Zeltdach,
im April um 18 Uhr, ab Mai regelmäßig ab 19:30 Uhr

 

17439507 10212686501627156 1180429408 n

 

 

Kompost

Der Kompost ist das Herz eines Gartens. Unter der Führung von Martina Kolarek hat sich die AG Kompost Die Goldmacherinnen in den letzten Jahren zu einer festen Größe im Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor entwickelt. An den gemeinsamen Komposttagen im Jahr sind alle GärtnerInnen aufgerufen, die angefallenen Gartenabfälle auf dem Komposthaufen klein zu häckseln und mit dem biologischen Schnellverfahren der Heißkompostierung eine gemeinsame Kompost-Miete im Garten anzulegen. Die Ernte der humusreichen Komposterde erfolgt nach Absprache unter den Teilnehmern der Kompost-AG.

Mitwirkende:
Martina Kolarek (Die Boden Schafft), Anna Gutowski, Ariane Krause, Catherine Ruet, Christiane Dobmeier, Julia Treptow, Malte Schmidhals, Philipp Gieseler, Regina Schmidt- Roßleben, Stefan Görlitz u.v.m.


Termine 2017:

Gemeinsame Komposttage finden an 4 Tagen im Gartenjahr statt, dann wird ein Heißkompost aufgesetzt. Termine und Listen zum Eintragen hängen an der Infowand. Fleißige Hände zum Häckseln sind immer herzlich willkommen, Gartenschere und Handschuhe mitbringen. Treff am großen Kompostbereich hinter den Wassertanks.

  • Samstag, 20. Mai, 10. Juni, 2. September, 14. Oktober jeweils von 13-18 Uhr: Komposttage im Garten

Kontakt:
office[ad]martinakolarek.com
www.die-boden-schafft.de

2015 09 26 Kompost 1

 

 

 
Refugees Welcome
 
Entstanden ist die AG refugees zu Beginn des Jahres 2016, als in nächster Nähe zu unserem Gemeinschaftsgarten zwei Notunterkünfte für geflüchtete Menschen entstanden. Wir haben uns zusammengefunden, weil wir es alle für wichtig hielten, die Bewohnerinnen der Unterkünfte in der Turnhalle am Columbiadamm und im alten Flughafengebäude zum Mitgärtnern einzuladen und dazu, den Garten als offenen Ort zu nutzen und zu genießen.
 
Bei verschiedenen Treffen im Frühjahr und im Sommer haben wir uns mit BewohnerInnen beider Unterkünfte getroffen, versucht, miteinander ins Gespräch zu kommen, zusammen gegessen und Tee getrunken, ein Beet und eine Sitzgelegenheit gebaut und verschiedene Gemüse und Blumen angepflanzt. Dabei haben wir unter anderem mit dem Projekt Die Gärtnerei und den ehrenamtlichen HelferInnen in den Notunterkünften zusammengearbeitet.
 
Als AG wollen wir diese Anfänge weiterführen. Zwar wurde die Notunterkunft in der Turnhalle am Columbiadamm aufgelöst, die Notunterkunft im Flughafen bleibt jedoch bestehen. Wir wollen weiter überlegen, wie wir uns als Gemeinschaftsgarten für unsere NachbarInnen öffnen und den Garten als Ort beleben können, in dem noch mehr unterschiedliche Menschen zusammenkommen.
 
Mitmachen: Wir freuen uns über alle, die Ideen haben und uns unterstützen möchten.
 
Kontakt: Schreibt gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">
 
 
AG refugees
 
 
 
 

Wassermanagement

Sehr viel Wasser fließt in unseren Garten, das meiste davon versickert und verdunstet. Die Bewässerung der Hochbeete zu optimieren, das hat sich Volker Hegmann aus der Dunkelgrünen Farbgruppe seit 2016 zur Aufgabe gemacht, eine Versuchsreihe gestartet und die AG Wassermanagement gegründet.
Wassermanagement im Hochbeet kann wahrscheinlich durch eine abgestimmte Kombination aus künstlichem Bodenwasserspeicher und wasserhaltenden Boden-Zuschlagsstoffen deutlich optimiert werden. Im 10m² großen Peter-Lenné-Hochbeet neben dem Dorfplatz wird es ab Frühjahr 2017 eine Fortsetzung und Erweiterung der Versuchsreihe mit zwölf verschiedenen Zuschlagsstoffen unter gleichartigen Bedingungen geben.
Das Peter-Lenné-Beet wurde im Sommer 2013 von Schülern der Peter-Lenné-Gartenbauschule aus Recycling-Materialien erbaut. Es ist mit einem fast 1800-Liter fassenden Wassertank versehen, der sich über regenwassersammelnde Seitenflügel z. T. selber füllt.

Die Wassermanagement-Experimente ab 2017 lassen sich auch auf andere Gärten ausdehnen und können um weitere Versuchs-Settings wie z.B. Test verschiedener Docht-Systeme und zusätzliche Vergleiche von Zuschlagsstoffen ergänzt werden.
Das Wassermanagement-Hochbeet ist offizielles Versuchsbeet der Klima-Schaugärten in der Bildungsreihe „(Stadt-)gärtnern im Klimawandel: Eine Bildungsinitiative in der Modellregion Berlin" der Humboldt-Universität zu Berlin. Mehr zur Projektbeschreibung des Versuchsbeets hier.

+ + + Bitte das Peter-Lenné-Beet NICHT GIESSEN, die Kapillar-Bewässerung von unten funktioniert prächtig! + + +
 

Kontakt:
Volker Hegmann: tempel-hof-gaertner[at]planet.ms
Interessierte und UnterstützerInnen der AG sind herzlich willkommen!

Termine 2017:

  • Samstag, 6. Mai 2017 um 15 Uhr: erste Einführung und Aktion beim Gartentreffen
  • Sonntag, 21. Mai 2017 ab 14 Uhr: Einbau weiterer Felder-Trennungen und Einmischen der Zuschlagsstoffe & Einfüllen in die Felder
  • Sonntag, 28. Mai 2017 ab 14 Uhr: Einmischen der Zuschlagsstoffe, Befüllen der inzwischen 23 Felder mit den verschiedenen Erden & Substraten, sowie Einsaat des ganzen Beetes, Interessierte und Unterstützer*innen sind herzlich willkommen
  • Samstag, 3. Juni 2017 ab 16 Uhr: Einweihung des Wassermanagement-Experiments
    Finale beim Einrichten des Versuchsbeetes
    : gemeinsames Einsäen und Bepflanzen der mit verschiedenen Erden & Substraten befüllten 23 Felder, Interessierte und Unterstützer*innen sind herzlich willkommen
  • Sonntag, 11. Juni 2017 um 14 Uhr: 1. Boniturtag: Bewertung der Pflanzen nach Erscheinungsbild, Wüchsigkeit, Keimrate; Alle Gärtner*innen und Interessierte sind herzlich eingeladen mit zu bewerten, Boniturblätter sind vorhanden
  • Sonntag, 25. Juni 2017 um 14 Uhr: 3. Boniturtag mit "Kresse-Party" im Anschluss
    danach (ab ca. 16 Uhr) allgemeine Ernte-Freigabe / "Kresse-Party" für die breitblättrige Kresse auf dem ganzen Peter-Lenné-Beet
  • Samstag, 1. Juli 2017 um 15 Uhr: Volker Hegmann von der AG Wassermanagement lädt zur "Radieschenparty" beim Gartentreffen ein und informiert über den Verlauf der Versuchsreihe am Peter-Lenné-Beet
  • weitere Termine folgen...

2017 06 20 Wassermanagment Impressionen

 

 

 

Führungen

fuehrungen[at]allmende-kontor.de