AG Forschung

Die AG Forschung des Allmende-Kontor hat sich zum Ziel gesetzt, die vielfältigen Anfragen von verschiedensten Studierenden und Promovierenden zu koordinieren und lädt jeden 3. Montag in geraden Monaten (Feb, April, Juni,…) aktuell Forschende zum Kolloqium Urban Gardening ein. Wir unterstützen Forschungsfragen, die bisher noch nicht beforscht wurden. Zum einen um zu vermeiden, dass Gärtnernde immer dasselbe beantworten müssen; zum anderen weil Berge an Forschungen, die in den letzten Jahren zum Thema geschrieben worden sind (einschließlich derer, die im Rahmen unseres Kolloquiums besprochen wurden), eine tolle Arbeitsgrundlage darstellen, die es zu berücksichtigen und zu erweitern gilt.

Forschende laden wir ein, ihr Konzept und ihre Ergebnisse vorzustellen. Neben wertschätzendem und qualifiziertem Feedback bieten wir Unterstützung darin, eine - für Gemeinschaftgärten und Forschungsentwicklung um die urbane Landwirschaft - relevante Fragestellung zu entwickeln. Wir verfolgen das Ziel, Forschung im Sinne der Aktionsforschung zu gestalten und geben innovativen Formen der praktischen Interaktion mit der Gartenbewegung Raum. Außerdem bietet das Kolloquium auch die Möglichkeit, organisatorisch mitzuwirken: eine tolle Möglichkeit, Synergien zu bündeln, sich zusammenzuschließen und gegenseitig zu unterstützen. Und zu guter letzt: Wir freuen uns, die Wissensallmende zu erweitern und die im Rahmen des Kolloquiums besprochenen Arbeiten als open-source zu behandeln, damit zukünftig Forschende, Gärtner*innen, Aktivist*innen und alle Zugriff darauf haben.


Schriften

Bei Interesse an einer bestimmten Schrift, die hier noch nicht verlinkt ist, bitte Kontakt zu uns aufnehmen. Bitte beachtet, dass die Arbeiten unterschiedliche wissenschaftliche Niveaus aufweisen!

Artola, M. (2013). Eine Kooperation auf Augenhöhe – Wissenschaft, Zivilgesellschaft und der gemeinsame Aufbau von stadtacker.net. Die Commons Perspektive. Unveröffentlichte Magisterarbeit: Humboldt-Universität zu Berlin.

Baumbach, L.K. (2012). Urban food production. A contribution to urban resilience in Berlin? Unveröffentlichte Masterarbeit. Central European University Hungary.

Bütikofer, B. (2012). Urbane Gemeinschaftsgärten als Keimzellen sozaler Netzwerke. Studie zu Sozialkapital und sozialen Netzwerken am Beispiel von ausgewählten Berliner Gemeinschaftsgärten. Unveröffentlichte Masterarbeit: Humboldt-Universität zu Berlin.

Hirtmann, C. (2011). Analyse und Untersuchung aktueller Probleme von Gemeinschaftsgärten in Berlin unter besonderer Berücksichtigung von Planungs- und Nutzungsrechten und Entwicklung von Handlungsempfehlungen. Unveröffentlichte Masterarbeit: Beuth Hochschule für Technik Berlin.

Jackisch, J. (2012). Cultivating Well-Being. A study on Community Gardening and Health in Berlin and Paris. Unveröffentlichte Masterarbeit: Linköpings University & L’Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales.

Leal, Vallejo, G.A. (2012). Citizen participation and the role of Urban Pioneers in the development of Tempelhofer Freiheit Park in Berlin. Unveröffentlichte Masterarbeit: Hertie School of Governance.

Lesmeister, J. (2013). Stadtgärten – Orte sozialer und ökologischer Bewusstseinsbildung. Ergebnisdarstellung anhand eines von der Deutschen Bundestiftung Umwelt geförderten Projektes zum Urban Gardening in Berlin. Unveröffentlichte Masterarbeit: Universität Rostock.

Meuel, J. (2012). Gärtnern für ein besseres Leben? – Historischer Kontext und aktuelle Bedeutung des Berliner Allmende-Kontors. Unveröffentlichte Masterarbeit: Technische Universität Berlin. (publiziert im AkademikerVerlag)

Paramita, S. (2014). The Practice of (Institutionalized) Interim Uses as a Catalyst that Encourages Social Activities in Public Open Space’s Development. Researching Tempelhof Pioneer Projects Berlin, Germany. Unveröffentlichte Masterarbeit: TU Berlin.

Riebensahm, J. (2012). Kreative Intervention im öffentlichen Raum – Organisationsstrukturen und Arbeitsmethoden in Berliner Gemeinschaftsgärten. Unveröffentlichte Diplomarbeit: Freie Universität Berlin.

Rima, E. (2012). Welche neuen Muster von Local Governance entstehen durch die Urban Gardening Bewegung am Beispiel von Berlin? Unveröffentlichte Magisterarbeit. Universität Potsdam.

Scheve, J. (2012). Ort, Raum und Vergemeinschaftung in einem urbanen Gartenprojekt auf dem Tempelhofer Feld in Berlin. Diplomarbeit, veröffentlich in: artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit Universität Bremen, artec paper Nr. 202, Dezember 2014

Schröder, K. (2013). Erfassung des Qualifizierungsbedarfs am Beispiel des interkulturellen Gartens der Generationen im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte. Unveröffentlichte Bachelorarbeit: Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Kontakt:

Miren Artola: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Severin Halder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dörte Martens:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!